Fürst Mozartkugeln

Paul Fürst war der Erfinder der Mozartkugel. Er kam zum ersten Mal in die Stadt Salzburg im Jahr 1884 und eröffnete wenig später ein Schokoladengeschäft.

Es war im Jahre 1890 als ihm mit der ersten Mozartkugel der grosse Durchbruch gelang. Seine neue Schokoladekreation wurde von der Salzburger Bevölkerung seht gut angenommen und seine Geschäfte entwickelten sich immer besser. Die Verkaufszahlen seiner Mozartkugel erhöhten sich von Jahr zu Jahr.

1905 erhielt Paul Fürst für seine Mozartkugel die Goldmedaille bei der Weltausstellung in Paris. Nun erlangte die Mozartkugel von Paul Fürst sogar europaweit Berühmtheit.

Die Fürst Mozartkugel wird heute so wie damals noch händisch hergestellt.